10. Mai 2018 – Das Halsbündchen …

… meines Raglanpullis „lovely dots“ ist eigentlich gar kein richtiges Bündchen, sondern eher eine Verblendung. Ich habe mir überlegt, dass es aus aneinandergereihten Häkel-Punkten bestehen sollte und mich frisch ans Werk gemacht 🙂 ! Und wie das eben so ist, wenn ich mir was ausdenke, bin ich gespannt, ob ich’s tatsächlich auch umgesetzt kriege. Oftmals klappt’s … machmal nicht … diesmal gar nicht – aber so was von gar nicht 😉 !!! Das Problem war, dass mein Halsausschnitt durch das bewusst gerade Abketten (der Halsausschnitt soll möglichst klein sein) der einzelnen Raglan-Teile rechteckig ist. Nachdem ich die Punkte aufgesteckt hatte, sah das einfach nur Kacke aus!!! Der Ausschnitt hatte überhaupt keine Stabilität, die Punkte überlappten … ging gar nicht! Also musste eine Lösung her!

Die winkte mir in Form eines meiner mittlerweile heißgeliebten Häkelbändchen zu. Ich habe also ein entsprechend langes „geköppelt“ und dann in mir genehmer Form aufgenäht …

20180219_123209733_iOS

… und auf dieses weiße Bändchen, habe ich dann die Punkte genäht.

20180220_113042772_iOS

… und zwar immer einen weißen und einen bunten im Wechsel, auch wenn das bedeutet, dass hier und da ein weißer Punkt auf weißen Grund zu sehen ist. Natürlich ist der Halsausschnitt durch diese ganze Aktion sehr eng geworden, sodass meine Birne gerade so noch durch passt. Dafür ist er jetzt angenehm hochgeschlossen (ich mag nämlich keine Riesen-Halsausschnitte) und schmiegt sich schön an den Hals an.

Das Ganze mache ich auch am unteren Pulli-Saum. Also zuerst einmal schön eine Reihe feste Maschen und eine Reihe Krebsmaschen gegen das Einrollen gehäkelt …

20180227_104609958_iOS

… und dann wieder mit dem Aufnähen der Punkte begonnen:

20180306_130354377_iOS

Und wenn ich ganz rum bin, ist dieser Pulli tatsächlich fertig 😀 !!! Solltest du daran interessiert sein, wie die anderen teile aussehen, dann schau‘ einfach hier nach 🙂 !

Dementsprechend gehe ich davon aus, dass ich dir nächste Woche das fertige Ergebnis präsentieren kann.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Feiertag und grüße dich wie immer ❤-lich

Strickwahn-Petra

verlinkt mit: RUMS und maschenfein

2 Gedanken zu “10. Mai 2018 – Das Halsbündchen …

  1. Hey Schnucki, es sind alle aus dem Haus gefegt, jetzt hatte ich endlich mal Zeit mir dein Dots Projekt anzuschauen. Auf die Idee den Schriftzug auszudrucken, wäre ich nie gekommen.😊 Sind die Pullover, die du entwirfst eigentlich für dich oder machst du die als Auftrag? Liebe Grüße von der strickenden Invasion aus dem Norden😍😘

    Gefällt mir

    1. Hi Süße, das sollte aber wirklich kein Wink mit dem Zaunpfahl sein 😉!!! Ich mache die Pullover alle für mich selbst und am meisten Spaß habe ich daran mir was auszudenken und dann zu überlegen, wie ich das hinkriege! Mittlerweile ist die Hauptarbeit dabei allerdings das Nähen (mit der HAND 😣!) und das mach‘ ich eigentlich gar nicht so gerne. Aber wenn ich dann fertig bin und das Ergebnis betrachte, denke ich mir „Sch*** drauf – gefällt mir, also muss ich eben da durch und viel nähen 😉!!!“ Die Hauptsache ist doch, dass ich was zu fummeln habe 😊!
      Dem „northern invader“ ganz ❤-liche Grüße vom „southern freak“ 😘

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s