Freitag, der 13. Januar 2017

Heute habe ich unseren Weihnachtsbaum abgeschmückt. Ist ja immer irgendwie traurig zumal wir dieses Jahr wirklich – so finde ich – einen sehr schönen Baum hatten.

wp_20161224_005
vorher
wp_20170113_002
nachher

Aber nächstes bzw. dieses Jahr gibt’s wieder einen schönen!!!

An der Pulloverfront ist nix Neues zu vermelden. Hier schon mal ein kleines Bild von der, im gestrigen Post erwähnten, Kragenlösung.

wp_20170112_002

Ist ganz schön üppig – wird aber noch viel üppiger! Die Devise „Weniger ist manchmal mehr!“ greift bei diesem Pullover aber mal so gar nicht. Hier gilt: „Weil größer einfach besser ist!“ Da der Halsausschnitt wirklich sehr eng ist (die Rosen sollen sich an den Hals schmiegen), habe ich im Rückenteil einfach einen kleinen Schlitz eingearbeitet. Das ist ganz einfach. Man muss die Maschen einer Reihe einfach in der Mitte teilen und beide „Hälften“ dann nacheinander fertig stricken. Die Länge des Schlitzes ist natürlich jedem selbst überlassen. Meiner Erfahrung nach reicht es aber, selbst bei einem so engen Halsausschnitt, einen Schlitz von 5 cm Länge zu arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s