26. Februar 2019 – Täschchen „Ahoi“

Heute zeige ich dir, was ich mit den Rettungsringen von meinem letzten Post gemacht habe … nämlich das …

20180924_102103086_iOS

… hier 😀 ! Ein Täschchen für dies und das … zum Beispiel für Strick- und Häkelnadeln.

Fehlt also nur noch die Anleitung dazu 😉 !

Anleitung für das Täschchen „Ahoi“

Material: 50 % Baumwolle / 50 % Polyacryl mit einer Lauflänge von 156 m / 50 gr in den Farben „rot“, „weiß“, „marine“, „sand“ und „himmel“

Nadelstärke: 3

In einem ersten Schritt wird ein rechteckiger Lappen gestrickt.

20180906_101920974_iOS

Dafür schlägst du 75 Maschen an und strickst über 170 Reihen glatt rechts. Dabei sieht die Streifenfolge so aus:

4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „rot“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 4 Reihen „marine“, 28 Reihen „himmel“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „rot“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 10 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „rot“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 4 Reihen „marine“, 20 Reihen „himmel“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „rot“, 4 Reihen „marine“, 4 Reihen „weiß“ und schließlich noch einmal 4 Reihen „marine“

Als nächstes kannst du schon mal die …

20180907_111251518_iOS

… drei Rettungsringe häkeln. Die Anleitung dafür findest du hier .

Da ich die drei kleinen Scheißerchen aber nicht einfach so nebeneinander auf den hellblauen Untergrund knallen wollte, habe ich mir überlegt ihnen so etwas wie einen Rahmen zu verpassen. Das habe ich mit einfachen Luftmaschenketten realisiert, die ich in Form von „Tauen“ und „Knoten“ mit der linken Seite nach oben (weil’s einfach „tau-iger“ aussieht) so …

20180910_103235005_iOS… aufgenäht habe. Übrigens habe ich tatsächlich recherchiert, was es denn so für Seemannsknoten gibt und mich dann für den sogenannten „Palstek“ entschieden. Manchmal mach‘ ich mir selber Angst 😉 !!!

Nachdem das erledigt war, habe ich die Rettungsringe …

20180924_102426126_iOS… quasi dazwischen genäht. Alle drei zusammen sehen dann so …

20180913_103212224_iOS… aus.

Jetzt kann das Strickläppchen in der Mitte (der breiteste marine-farbene Streifen) gefaltet und die Seitennähte mit dem Matratzenstich geschlossen werden.

Danach den Reißverschluss und – wenn du möchtest – auch das Futter einnähen. Ich habe das Täschchen wie immer eingefüttert.

20180924_103520283_iOS

Ein ganz besonderer Hingucker ist vielleicht noch die Ziehhilfe …

20180924_103723684_iOS

… am „Reißverschluss-Schniepel“ (keine Ahnung wie das Dingen richtig heißt 😉 ). Dafür habe ich eine einfache Unterlegscheibe aus dem Werkzeugkasten des Gatten mit festen Maschen umhäkelt, und zwar in der Reihenfolge: 4 Maschen „weiß“, 3 Maschen „rot“ und das Ganze 3 mal wiederholt, sodass ich insgesamt 4 rote und 4 weiße Segmente habe. Danach habe ich noch 4 Luftmaschenbögen in Farbe „sand“ gehäkelt, wobei ich einen, bevor ich ihn fixiert habe, erst noch durch das Loch des „Schniepels“ gezogen habe.

Das war’s … fertig ist das Täschchen 😀 😀 😀 !!!

20180924_102103086_iOS

Ich wünsche dir wie immer eine schöne Zeit und grüße dich ♥-lich!

Strickwahn-Petra

verlinkt mit: maschenfein , HoT , Liebste Maschen , Creadienstag und DvD

4 Gedanken zu “26. Februar 2019 – Täschchen „Ahoi“

  1. Servus Petra!
    Mir haben die Rettungsringe an sich ja schon gefallen – aber das Täschchen damit ist Hammer! Ich liebe die vielen kleinen Details wie z.B. den Seemannsknoten „Palstek“ (wow, wie lehrreich so eine LinkParty doch ist :o). Den „Reißverschluss-Schniepel“ – ich muss immer noch lachen – nennt man Griffplatte, aber ich gebe zu, dass sich „Reißverschluss-Schniepel“ wesentlich köstlicher anhört . . . Eine tolle Woche wünsche ich dir und bedanke mich für deine Teilnahme beim DvD!
    Liebe Grüße
    ELFi

    Gefällt mir

    1. Hallo ELFi,

      erst einmal vielen Dank für dein schönes Kompliment 💕! You made my day 😃!

      Aaaah, „Griffplatte“ nennt sich das Teil also. Hört sich irgendwie so schwer an. Da möchte man gar nicht meinen, dass das so ein kleines Dingelchen ist. Ich kann dir also nur zustimmen: „LinkParties“ sind außerordentlich lehrreich!!! Das werde ich mir auf jeden Fall merken … und zukünftig auch verwenden … wenn es bis dahin nicht in meinem Gedanken-Wirrwarr verschütt gegangen ist 😉! Und wenn doch, weiß ich ja jetzt wo ich nachgucken kann!

      Bleibt mir nur dir ebenfalls eine schöne Woche zu wünschen … und immer wieder gerne 😊!

      ❤-liche Grüße zurück – Petra

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s