22. Januar 2019 – Gute-Laune-Tasche Anleitung (Teil 2)

Nachdem die Einzelteile für die Tasche fertig sind, kümmern wir und heute um die …

ausschnitt glt 2

… Applikationen …

für diese …

glt

… Tasche 🙂 🙂 🙂 ! Den ersten Teil der Anleitung findest du übrigens einen Blog-Post vorher … also einfach ein bisschen weiter runterscrollen 😉 !

Für die Applikationen brauchst du:

  1. das bereits verwendete Baumwollgarn in 8 Farben
  2. Wachsperlen mit einem Durchmesser von 4 mm
  3. durchsichtiges Nähgarn
  4. einen Magnet-Druckknopf

Ich habe Blümchen, kleine Blätter, Herzchen und Punkte appliziert. Aber selbstverständlich sind deiner Fantasie hier keine Grenzen gesetzt.

Die entsprechenden Häkel-Anleitungen findest du im folgenden:

Blümchen

kleine Herzen

kleine Blätter

kleine Punkte

Damit die Applikationen nicht so wuchtig werden, habe ich die Wolle gespleist …

20181028_105442223_iOS

… also den Faden in halber Stärke und mit kleinerer Nadel verarbeitet. Kannst du aber auch lassen, wird dann nur alles etwas größer und dicker.

Nachdem alle Applikationen fertig sind, werden sie aufgenäht. Solltest du die Tasche – wie ich – einfüttern, kannst du das einfach mit den nicht vernähten Fäden der Applikationen tun. Willst du aber auf das Futter verzichten, würde ich mit durchsichtigem Garn nähen, damit man auf der Innenseite der Tasche nicht die ganzen Vernäh-Fäden sieht.

Anschließend wird in das kleine Loch, das durch das Zusammenziehen des Fadenrigs entsteht, noch eine Wachsperle aufgenäht. Damit ist auch dieser Arbeitsschritt beendet. Next point 😉 !

Als nächstes werden die Vorder- und Rückseite der Tasche am Boden angebracht. Ich habe sie angehäkelt. Dazu beginne mit der zweiten Masche des Rückenteils und ende mit der vorletzten. Die beiden Randmaschen brauchst du nämlich für die Seitennaht. Nachdem auch das Vorderteil auf dieselbe Art und Weise an den Boden gehäkelt wurde, kannst du nun die Seitennähte schließen. Die habe ich zusammengeNÄHT. Damit ist der Korpus fertig … jetzt folgt …

20180812_095831660_ios

… die Taschenklappe 😀 !

Anleitung Taschenklappe

In Farbe „grün“ und mit Nadelstärke 3½ 33 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche = 34 M anschlagen und 21 Reihen feste Maschen häkeln. Danach wird das rechteckige Läppchen noch mit festen Maschen umhäkelt. Bedenke dabei aber bitte in die Eckmaschen jeweils 3 feste Maschen zu arbeiten, weil sich das Läppchen sonst „schäbig“ verzieht 😉 !

Nach Anleitung drei Margeriten häkeln und diese auf jeden Fall mit durchsichtigen Garn auf die Taschenklappe nähen.

Zum Schluß wird die Taschenklappe leicht überlappend an der Rückseite …

glt rückseite

… festgenäht. Ich habe dann noch ein „handmade“-Etikett dazwischen gefummelt … das kannst du aber auch so was von lassen 😉 ! Jetzt brauchst du nur noch ein Druckknopf annähen. Solltest du einfüttern wollen, wäre das der passende Zeitpunkt 😀 !

Nächste Woche wird’s dann mit den Taschenhenkeln oder Trageriemen (oder wie auch immer die Dinger heißen 😉 ) weitergehen. Eins kann ich aber jetzt schon mal sagen: Ich habe dafür fast so lange gebraucht wie für die ganze Tasche. Ja, die sind schon aufwendig, die kleinen Scheißerchen!

Bis dahin wünsche ich dir eine schöne Zeit und grüße dich ♥-lich

Strickwahn-Petra

verlinkt mit: Hookin On Hump Day , maschenfein , Dings vom Dienstag , Creadienstag , HoT und Liebste Maschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s