11. Juli 2017 – Der Schultergurt…

…oder Trageriemen (oder wie immer das Teil auch heißen mag) meiner Tasche „giant cherry“  sollte im Gegensatz zum Korpus gestrickt sein. Also habe ich 20 Maschen der grünen Wolle angeschlagen und ein 1,30 Meter langes Band glatt rechts gestrickt. Wie jeder weiß, der schon einmal gestrickt hat, rollt sich ein solches Band an den Seiten ganz doof zusammen. Aus diesem Grund habe ich die beiden Ränder zusammengenäht und so eine Art Schlauch erhalten (der sich kein bisschen rollt 😀 !).

WP_20170629_001

In diesen Schlauch habe ich wieder ein „pupsnormales“ Schleifenband gegen das Längen eingezogen …

WP_20170629_014

…und gut sollte es sein! War´s aber nicht!!! Das Band rutschte hin und her (ist einfach zu glatt) und der gute Schultergurt selbst verzog sich immer wieder. Also musste ich den ganzen Käse der Länge nach an beiden Seiten absteppen. Da sich meine Nähmaschine aber konsequent weigerte diesen Part zu übernehmen, durfte ich 2,60 Meter mit der Hand absteppen. Das hatte ich mir auch ganz doll gewünscht 😉 ! Aber irgendwann war ich damit fertig und konnte den Riemen mit 5 cm Überlappung an die Seitenteile der Tasche nähen. Hab‘ ich auch getan…

WP_20170701_010

…konnte aber natürlich so nicht bleiben. Also habe ich kleine weiße Läppchen gehäkelt und darüber genäht.

WP_20170701_014 (2)

Besser 😀 !!! Da geht aber noch was 😀 ! Doch zunächst einmal musste ich was gegen den „Gähnfaktor“ des Schultergurts unternehmen. Und da habe ich mir das…

WP_20170702_004

…ausgedacht. Gar putzige, knallbunte Schmetterlinge – ganz bewusst farblich von der Tasche abgegrenzt. Sollen sie doch brav ins Auge springen 😉 ! Und diese kleinen Flattermänner habe ich auf den Schultergurt „montiert“ und zwar so, dass sie tatsächlich auf bzw. kurz unterhalb der Schulter sitzen. Und das sieht dann so aus…

WP_20170707_019 (2)

…und ist doch sweet, oder?

So, bald ist das Ding fertig! Nur noch ein Detail für’s Täschchen und abschließend einfüttern. Ich befürchte, dass ich da auch wieder sehr viel mit der Hand machen muss, weil sich meine alte Nähmaschine bestimmt wieder verweigern wird (das Miststück 😉 !!) Aber das Zusammennähen von relativ grober Häkelarbeit und Baumwoll-Futter ist tatsächlich ein bisschen problematisch – zumindest für uns beide – meine Maschine und mich 😉 !

Das war’s für heute – nächste Woche ist die Tasche fertig!

Ich wünsche dir einen schönen Tag 🌹🌼🌻🌷🔅!

verlinkt mit: creadienstag und maschenfein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s