19. November 2016

So, der erste Pullover ist eingepflegt. Es ist das Modell “red flowers” – ein Raglan-Pullover. War ganz schön viel Arbeit und ich war dezent erstaunt, in wie vielen Arbeitsschritten so ein Pullover „zusammengeklöppelt“ wird. Das ist mir wirklich erst durch das Schreiben der detaillierten Strickanleitung bewusst geworden.

Kleiner Beauty-Tipp: Ich trage sehr gerne Raglan-Pullover, weil ich eine relativ gerade Schulterpartie habe. Wer aber hängende Schultern hat, sollte von dieser Ärmelform Abstand nehmen. Sie würden nur unnötig betont und wer will das schon? Schließlich geht es doch bei all dem Beauty-Kram darum seine vorteilhaften Seiten hervorzuheben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s