26. November 2019 – Anleitung für ein Kissen aus Granny Squares

Heute zeige ich dir, wie du aus den Granny Squares, die ich beim letzten Mal vorgestellt habe, ein Kissen machen kannst. Und bevor ich mit der Anleitung beginne, gibt’s erst einmal ein Foto vom fertigen Teil.

20190916_105912335_iOS

Dieses Kissen ist 50 cm x 50 cm groß und besteht aus 25 einzelnen Granny Squares. Dementsprechend hat jedes Quadrat eine Kantenlänge von 10 cm. Die dazu passende Anleitung dazu findest du hier .

Anleitung für ein Granny Square Kissen

Material: 50 % Baumwolle / 50 % Polyacryl mit einer Lauflänge von 156 m / 50 gr in deinen Wunschfarben

Nadelstärke: 3

Als allererstes werden natürlich alle 25 Granny Squares gehäkelt. Ich habe 21 Stück mit einen türkisfarbenen Punkt …

20190830_092228292_iOS

… und je eins mit einem beigen, einem braunen, einem dunkelbraunen und einem anthrazit-farbenen Punkt gemacht.

20190829_091932924_iOS

Wenn alle Fäden vernäht sind – und das ist ’ne ganze Menge Arbeit – beginnst du damit die Granny Squares zusammenzunähen. Dafür habe ich zunächst Reihen aus je 5 Granny Squares …

20190830_092654935_iOS

… zusammengenäht, und zwar auf der linken Seite.

20190830_100440061_iOS

Wenn du die beiden Squares ganz dicht nebeneinanderlegst, kannst du gut die Randmaschen erkennen. Ich habe mit einer stumpfen Nähnadel jeweils durch das außen liegende Maschenglied gestochen und sie auf diese Weise zusammengenäht.

Die rechte Seite …

20190830_100855422_iOS

… sieht danach, wie ich finde, sehr ordentlich aus und vor allen Dingen ergeben sich keine wulstigen Nähte 🙂 !

Nachdem du auf diese Weise 5 mal je 5 Grannys zusammengenäht hast, werden die ebenfalls aneinandergenäht. Und das sieht dann so …

20190902_102014438_iOS

… aus. Nach dem Vernähen aller Fäden (schon wieder 😦 ) ist die Vorderseite des Kissens fertig.

Die Rückseite des Kissens habe ich gestrickt. Da die Reihen- und Maschenzahl von deiner Maschenprobe abhängen, ist es sinnlos das hier vorzugeben. Zum Schluss muss eben auch diese Seite 50 x 50 cm groß sein.

Und so sieht meine Rückseite aus 🙂 !

20190917_084652133_iOS

Ganz schlicht in grau … sieht ja eh kein Mensch 😉 !

Wenn sowohl sie Vorder- als auch die Rückseite fertig sind, wird zunächst an der Unterkante ein 40 cm langer Reißverschluss eingenäht und danach beide Teile, mit den rechten Seiten aufeinanderliegend, zusammengehäkelt.

Zum Schluss verrate ich dir noch, warum ich ausgerechnet diese Farbkombination gewählt habe. Muss ja schließlich immer alles schön passen 😉 !

20190916_105133309_iOS

So, das war’s dann mal wieder für heute 😀 !

Ich wünsche dir wie immer eine schöne Zeit und hoffe, dass du mich hier bald mal wieder besuchen kommst.

Bis dahin grüße ich dich ♥-lich!

Strickwahn-Petra

verlinkt mit: CreadienstagmaschenfeinHoT und DvD

05. November 2019 – Granny Square mit Punkt häkeln

Ich handarbeite ja wirklich viel! Aber was ich zum Beispiel noch nie gemacht habe sind Granny Squares. Und das, obwohl die so schön symmetrisch sind und ich ja ein ausgesprochenes Faible für Symmetrie habe. Also hab‘ ich mich entschlossen mich dem Thema mal zu nähern. Allerdings wollte ich zunächst mit einem anfangen, dass nicht so viele Löcher hat. Dann habe ich ein bisschen rumrecherchiert, dies und das gefunden und mir dann mein eigenes zusammengezimmert.

Bevor ich aber beschreibe, wie ich das gemacht habe, zeige ich dir erst einmal das Endergebnis:

20190830_092228292_iOS

So sieht’s aus … farbiger Punkt in der Mitte … wenig Löcher 🙂 !

Anleitung für ein Granny Square mit mittigem Punkt

Schritt 1:

20190829_091606612_iOS

Als erstes wird der Punkt über drei Runden gehäkelt.

Runde 1: In einen Fadenring zunächst 3 LM (ersetzt ein Stäbchen) und nachfolgend 11 weitere Stäbchen häkeln, Runde mit einer KM schließen => 12 Maschen

Runde 2: Jedes Stäbchen der vorherigen Runde verdoppeln, Runde mit einer KM schließen => 24 Maschen

Runde 3: Jedes 2. Stäbchen der vorherigen Runde verdoppeln, Runde mit einer KM schließen => 36 Maschen

Schritt 2:

20190829_092047675_iOS

Hier geht’s nun darum aus dem Kreis ein Quadrat zu machen. Also häkelst du in einer anderen Farbe wie folgt:

3 LM (ersetzt ein Stäbchen), 1 Stäbchen, 1 LM und 2 Stäbchen in die 1. Masche (das wird eine Ecke), dann in die folgenden Maschen 2 halbe Stäbchen, 3 feste Maschen und wieder 2 halbe Stäbchen. Das ganze wiederholst du noch dreimal … dann bist du rum und hast 4 Ecken 🙂 ! Dann „gehst“ du mithilfe von KM bis in die nächste Ecke hinein … das ist die LM zwischen den Stäbchen.

Schritt 3:

20190829_092857654_iOS

Du häkelst 3 LM (ersetzt ein Stäbchen), 1 Stäbchen, 1 LM, 2 Stäbchen (Ecke!!!) und danach bis zur nächsten Ecke 11 Stäbchen. Auch das wiederholst du noch dreimal und schließt dann wie gehabt mit KM zur Ecke auf.

20190829_091640459_iOS

Genau wie im vorherigen Schritt häkelst du 3 LM (ersetzt ein Stäbchen), 1 Stäbchen, 1 LM, 2 Stäbchen (Ecke!!!) und danach bis zur nächsten Ecke 15 Stäbchen. Auch das wiederholst du noch dreimal und schließt dann wie gehabt mit einer KM zur Ecke auf.

Tipp: Das kannst du übrigens beliebig weiterführen, aber ich habe jetzt Schluss gemacht und nur noch einen farblich kontrastierenden Rand gehäkelt. Weiter mit …

Schritt 6:

20190829_091708220_iOS

Jetzt häkelst du in einer anderen Farbe 3 LM (ersetzt ein Stäbchen), 1 Stäbchen, 1 LM, 2 Stäbchen (Ecke!!!) und danach bis zur nächsten Ecke 19 Stäbchen. Auch das wiederholst du noch dreimal und schließt dann diese letzte „viereckige Runde“ mit einer KM.

Nach dem Vernähen sieht’s dann so …

20190830_092228292_iOS

… aus 😀 !

Und dann hab‘ ich schon mal ein paar mehr gemacht!!!

20190829_094318644_iOS

Was genau daraus geworden ist und wie ich vorgegangen bin, das verrate ich dir beim nächsten Mal 🙂 !

Bis dahin wünsche ich dir eine schöne Zeit und grüße dich ♥-lich

Strickwahn-Petra

verlinkt mit: maschenfein , HoT , Creadienstag und DvD